Umwelt - Meisterschule

Geprüfter Abwassermeister / geprüfte Abwassermeisterin

Berufsbild

Die Aufgaben eines Abwassermeisters / einer Abwassermeisterin sind sehr vielfältig. Sie umfassen:

  • Planen, Überwachen, Steuern und Dokumentieren von Prozessabläufen
  • Durchführen sowie Überwachen und Auswerten von Messungen und analytischen Arbeiten zur Prozess- und Qualitätskontrolle
  • Erkennen von Störungen und Einleiten von Maßnahmen zu deren Beseitigung
  • Durchführen, Veranlassen und Beaufsichtigen der Instandhaltung von Maschinen, Geräten, Rohrleitungssystemen und baulichen Anlagen
  • Überwachung der Kosten und der Arbeitsleistung
  • Koordinieren der Zusammenarbeit mit Dritten und Abwicklung von Aufträgen
  • Führen der Mitarbeiter
  • Durchführen und Organisieren der Ausbildung von Fachkräften

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung kann zugelassen werden, wer Folgendes nachweist:

  • Abschlussprüfung zur Fachkraft für Abwassertechnik und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
  • Abschlussprüfung zum/r Ver- und Entsorger/-in, elektrotechnische Qualifikation und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
  • Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, elektrotechnische Qualifikation und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
  • Eine mindestens dreijährige Berufspraxis, elektrotechnische Qualifikation und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis

Die Zulassung muss beim Regierungspräsidium Karlsruhe bzw. bei der zuständigen IHK beantragt werden.

Unterrichtsorganisation

Der Unterricht findet während der üblichen Schulzeiten an jedem Freitag von 8.00 Uhr bis 16.45 Uhr (9 Unterrichtsstunden) und an jedem zweiten Samstag von 7.30 Uhr bis 12.50 Uhr (6 Unterrichtssunden) statt.

Anmeldung

Der Kurs findet alle zwei Jahre statt. Die Anmeldung muss bis zum 1. März des Jahres erfolgen, in dem der Kurs beginnt, mit den folgenden Unterlagen:

  • Anmeldeformular der Schule
  • Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben des bisherigen Bildungswegs und der Berufspraxis
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule
  • Gesellenbrief/Facharbeiterbrief
  • Arbeitszeugnisse
  • Zulassung des RP Karlsruhe bzw. der IHK

Der nächste Kurs beginnt voraussichtlich im September 2016. Sollten mehr Bewerber als Kursplätze vorhanden sein, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt. Bis Mitte April erhalten Sie Bescheid, ob Sie zum Kurs zugelassen sind.

Informationen Vorbereitungskurs Abwassermeister (Info_Abwassermeisterkurs.pdf )