Modenschau auf dem Cannstatter Volksfest
September 2016

"Wir bleiben unserem Handwerk treu!"

Am 27.9.16 um 18.30 Uhr präsentieren die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Mode und Design einen Auszug der Modenschau 2016 im Rahmen des 4.Handwerkertages im Klauss & Klauss Dinkelackerzelt auf dem Cannstatter Volksfest.

Auch dieses Jahr runden die Friseurinnen und Kosmetikerinnen in Ausbildung der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau die Outfits mit bezaubernden Frisuren und modernem Makeup ab. Die Zusammenarbeit und der Austausch der beiden Schulen ist für alle Schülerinnen und Schüler eine schöne Erfahrung.

Flyer-Titel

Besuch des Staatlichen Textil- und Industriemuseums "tim" Augsburg und der Ausstellung „Gretchen mag‘s mondän“ in München
April 2016

Am 27. April besuchten die Berufsschulklassen D1A und D2A in Begleitung von Frau Theunissen und Frau Schneider das staatliche Textil- und Industriemuseum tim in Augsburg und die 30er Jahre Ausstellung „Gretchen mag‘s mondän“ in München.

Mit dem Bus ging es zunächst Richtung Augsburg zum tim. Dort machten wir eine Führung durch die Ausstellung der Webmaschinen. Vorgeführt wurden uns Maschinen aus der Zeit der industriellen Revolution bis zu unseren heutigen Standards, die wir sogar in Aktion erleben durften.

Anschließend folgte die Begehung der Hauptausstellung. Die verschiedenen Stationen umfassten die Geschichte des Museums, die Textilherstellung in früherer Zeit, alte Drucktechniken sowie ein Überblick der Mode aus den verschiedenen Epochen.

Direkt im Anschluss ging es weiter Richtung München. Dort empfing uns die Kuratorin persönlich um uns durch die Ausstellung zu führen. Hier erlangten wir einen Einblick in die vorkriegszeitliche Mode bezogen auf die Stellung der Frau innerhalb der Gesellschaft. Dies umfasste sämtliche Bereiche der alltäglichen Garderobe, angefangen mit dem Negligé bis hin zum Abendkleid. Passend dazu wurden Accessoires, Hüte und Schuhe für jede Gelegenheit gezeigt.

Am Ende des Tages kehrten wir müde, aber sehr inspiriert und mit viel neuem Wissen nach Stuttgart zurück.

Jule, Hilke, Lea (D2A)



Bild anklicken, um Diashow zu starten

20 Jahre BK Mode - Aktion "Fotobox"
April 2016

Das Jahr 2016 ist das Jubiläumsjahr des 3jährigen Berufskollegs für Mode und Design der Kerschensteinerschule. Das BK Mode feiert 20 Jahre und blickt auf über 800 Absolventen während dieser Zeit zurück. Erfreulich ist, dass ehemalige Schülerinnen und Schüler, die sich in der Modebranche etablieren konnten, engen Kontakt halten und heute Praktikantenstellen und Jobs an die Jungdesigner vermitteln.  Die jährliche Modenschau in der Festhalle bietet ihnen ein „Fest des Wiedersehens“ mit ihren Lehrerinnen und Lehrern.

Aus Anlass des 20jährigen BK Mode-Jubiläums starteten wir im Rahmen der Modenschau 2016 die Aktion „Fotobox“. Den Modeschaubesuchern machte dies sichtlich Spaß.

Unter folgendem Download können Sie die Bilder herunterladen:

https://www.dropbox.com/sh/s32reyolode1pry/AACgP4WI48nm5oEBG5waygBia?dl=0


Jubiläumstorte "BK Mode - 20 Jahre!"


Jubiläumstasche
"Verliebt in Mode & Design"

Modenschau 2016 "3x X”
29. April 2016

Der Titel der diesjährigen Modenschau „3x X“ ist so eigenwillig wie die Mode und ihre Designer. Ein X für jede Stadt. Antwerpen, Amsterdam und Bonn - sechs Tage Studienfahrt bereicherten die Klassen 3MA und 3MB mit unendlich vielen Eindrücken. Phänomene des multikulturellen Alltags in Antwerpen, der Blumenmarkt in Amsterdam, Lifestyle und Street Art, die großartige Architektur der Großstädte und das Glück zu haben, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Grandiose Ausstellungen von namhaften Designern zeigten hochinteressante Einblicke in das Schaffenswerk der großen Meister. Im Modemuseum in Antwerpen begeisterte die aufwendig inszenierte Ausstellung "Dries Van Noten: Inspirations“. Karl Lagerfeld zeigte seine großartige „Modemethode“ in der Kunsthalle in Bonn.

Inspirationen sind überall zum Greifen nah. Die Gedanken überschlagen sich und Ideen explodieren. 15 Modenschaubilder entstehen zuerst auf dem Papier, dann in den Werkstätten. Zahllose Modelle entstehen in traumhaften Stoffen und experimentellen Materialien wie Holz und Fahrradschläuchen - so bunt und vielseitig wie die Welt und das tägliche Leben.

Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Mode und Design, der Meisterschule des Maßschneiderhandwerks und der Berufsschule für Modeberufe präsentieren ihre individuell gestalteten und maßgeschneiderten Modelle in einer professionellen Choreographie.

Download Flyer Modenschau 2016

Flyer-Titel

Vidya Award 2016 - Inspired by Fashion
März 2016

Der Vidya Award geht in die nächste Runde: „Yoga vs. Soccer“ ist das Thema für das Jahr 2016.
Wie in den Jahren davor muss von den Teilnehmern ein Modellschnitt
simuliert und real gefertigt werden. Das Augenmerk liegt in diesem Jahr auf einem kompletten Sportoutfit. Eine Arbeit im Team, ganz wie im Sport, ist gewünscht.

Die Aufgabe wird von den Schülerinnen und Schülern des 2. Ausbildungsjahres im CAD Unterricht realisiert.

Für den ersten und zweiten Platz lockt ein Preisgeld in Höhe von 1.000 € bzw. 500 €. Die Preisverleihung findet im Juni im Rahmen des „Fashion Forums“ in München statt.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und freuen uns über Ihre Motivation.


Modenschau auf dem
Cannstatter Volksfest

September 2015

Das Handwerk muss gefeiert werden und wir waren wieder  mit dabei!

Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Mode und Design feierten  ihre selbstgeschneiderten Modelle auf dem Wasen:

Am 29.09.2015 am 3.Handwerkertag
im Klauss & Klauss Dinkelackerzelt.

 


Bild anklicken, um Diashow zu starten

Die folgenden Themen der diesjährigen Modenschau vereinten Traditionen mit neuesten Trends und kreativem Fingerspitzengefühl.

Für das bunte fantasievolle „Wonderland“ wurden Blüten gezaubert, „Granny“ zeigte mit einem Augenzwinkern den traditionellen Omi-Look und „Dandy“ erinnerte an die verruchten 30iger Jahre.

In den Werkstätten der Klassen 2MA und 2MB liefen die Nähmaschinen für das Projekt Hose heiß. Für die „passenden“ Oberteile durchstöberten die Schüler Opa´s alte Schränke. Weißen getragenen Hemden wurde durch kreatives Recycling neues Leben eingehaucht.

Zauberhafte Frisuren und ein professionelles Make-Up perfektionierten den modernen Wasen-Look. Wir bedanken uns über die erneute Zusammenarbeit mit den Friseurinnen und Kosmetikerinnen in Ausbildung der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau.

Die Kooperation der beiden Schulen ist für alle Schülerinnen und Schüler eine tolle Erfahrung und ein Highlight in der Ausbildung.

Modenschau 2015 "Unbeschrieben”
8. Mai 2015

Den Ablauf eines kreativen Prozesses näher beleuchten – vom Fokussieren auf das Subjekt und die Suche nach Inspiration, über das Herausbrechen von Ideen; ein Wechsel zwischen Glück und Unglück über das fertige Ergebnis und dem anschließenden Wiederverwerten des Erschaffenen.

Ein Kreislauf, scheinbar endlos, mit welchem sich die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Mode und Design sowie die Meisterschülerinnen des Maßschneiderhandwerks auseinandergesetzt haben.

Durch eine Vielzahl an Farben und Schnitten, in minimalistisch-geometrischen Mustern und reichhaltiger Dessinierung sowie experimentellen Themen wird diese Entwicklung umgesetzt und verdeutlicht.

Lassen Sie sich treiben - "Unbeschrieben" und unbefangen.
Herzlich willkommen zu unserer Modenschau 2015.

Download Flyer Modenschau 2015

Flyer-Titel

Vidya Award 2015 - Inspired by Fashion
Februar 2015

 „Simulate, Print and Go!“

Die Aufgabe für den Award 2015 besteht darin, einen Modellschnitt für einen Avatar in 3D zu simulieren und ein Druckmotiv für das Modell zu entwickeln. Dabei soll das Augenmerk auf der Druckgestaltung und -platzierung liegen.

Der Stoff wird mit den einzelnen Schnittteilen bedruckt und die Schülerinnen und Schüler nähen daraus ihr individuelles Modell. Die Kleidungsstücke werden zur Bewertung virtuell und physikalisch realisiert gegenübergestellt.

Dieses innovative Projekt trifft den Zeitgeist. Es verbindet Nachhaltigkeit mit Individualität.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2MA und 2MB arbeiten hochmotiviert im CAD Unterricht am Vidya Award 2015. Wir bedanken uns für ihre Motivation und wünschen ihnen viel Erfolg.

Modenschau auf dem Cannstatter Volksfest
September 2014

Am 30.09.2014 um 18.30 Uhr präsentieren sich die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Mode und Design im Klauss & Klauss Dinkelackerzelt mit einer „feschen Wasenshow“. Nach einer erfolgreichen Präsentation im vergangenem Jahr im sind wir auch beim 2. Handwerkertag wieder mit dabei.

Die Schülerinnen und Schüler der 2MA und 2MB zeigen selbstgefertigte Modelle im Trachtenlook. Sie haben eine eigene Vorstellung vom individuellen Wasen-Outfit.

Mit sehr viel Liebe zum Detail, einer Riesenportion Kreativität und einem „Schuss“ Selbstironie entstanden in den Werkstätten der Kerschensteinerschule fantasievolle Einzelstücke zu folgenden Themen:_grafik


Bild anklicken, um Diashow zu starten

WILD – furios und temperamentvoll, es darf gerockt werden

ROMANCE – süß und verspielt wie „frisch verliebt“

ROCKABILLY  – ausgelassen und frech, inspiriert von den wilden 50igern

Wie im letzten Jahr freuen wir uns über die Kooperation mit der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau. Die Friseurinnen und Kosmetikerinnen in Ausbildung der Hoppenlauschule kreiren die passenden Frisuren und ein ausdrucksstarkes Makeup zum Wasen-Look. Die Zusammenarbeit und der Austausch der beiden Schulen ist für alle Schülerinnen und Schüler eine tolle Erfahrung.

FASHION AWARD 2014 – Preisverleihung von Karstadt Stuttgart
16. Mai 2014

„COPA DA MODA BRASIL 2014“

Aufgeregt und voller Vorfreunde versammelten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2MA und 2MB des Berufskollegs für Mode und Design der Kerschensteinerschule in der Damenabteilung von Karstadt Stuttgart.


Bild anklicken, um Diashow zu starten

Nach einer erfolgten Publikumsabstimmung wurden die Modelle von einer professionellen Jury bewertet. Die Jury bestand aus: Almut Ziegler (Regierungspräsidium Stuttgart), Gabriele Post (Karstadt), Burghard Oeverdieck (Karstadt Sports), Ursula Seltmann (Kerschensteinerschule) und Laura Kergl (Kerschensteinerschule).

In einem Rundgang wurden die einzelnen Modelle besichtigt und die Schülerinnen und Schüler zu ihren Inspirationen und Ideen befragt. Im Anschluss zog sich die Jury zur Beratung zurück. Die Punkte des Besucher-Votings und die der Jury wurden verrechnet und die Preisträger ermittelt.

Platz 1 und die Gewinner des Fashion Awards 2014 sind:
„Colorado Brazilia“
Marie Dillenz, Josephine Heil, Sarah Kettner und Franziska Zeiske.
Die Schülerinnen erhielten eine „Fashion Queen“- Trophäe und reisen für ein Wochenende nach Paris.

Platz 2:
„Street Beat“
Gözde Celik, Nadine Feist, Hannah Malki und Sara Jaworek.
Jede Schülerin erhielt einen Einkaufsgutschein im Wert von 75€.

Platz 3:
„AWÁ“
Ylenia Attorre, Lisa Eberspächer, Carmen Garthe und Julia Milch.
Jede Schülerin erhielt einen Einkaufsgutschein im Wert von 50€.

Wir bedanken uns bei Karstadt Stuttgart, der Jury, den zahlreichen Publikumsstimmen und bei unseren Schülerinnen und Schüler des 2. Ausbildungsjahres im BK Mode für die wirklich gelungene Teilnahme am Karstadt Fashion Award 2014.

Modenschau 2014 "Facetten des Seins”
9. Mai 2014

Emotionen und Gemütszustände machen das Leben facettenreich, sie beeinflussen bewusst und unbewusst und machen uns einzigartig. Euphorie, Sehnsucht, Kampfgeist...

Mit diesen abstrakten Begriffen haben sich die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Mode und Design und die Meisterschülerinnen des Maßschneiderhandwerks auseinandergesetzt. Durch Farben, Muster und verschiedenste Schnitte wird sichtbar, was uns im  täglichen Leben scheinbar unsichtbar begleitet.

„Facetten des Seins“ ist der Titel der diesjährigen Modenschau. Wir freuen uns über konkrete Formen und außergewöhnliche Schnitte in einer gefühlvollen Show.

Flyer

Flyer Modenschau 2014 (pdf-Datei)
Pressebericht Facetten des Seins (pdf-Datei)
Presseinformationen Bereich Mode (pdf-Datei)

Karrieretag 2014
Januar 2014

Am Freitag den 10. Januar 2014 fand in der Kerschensteinerschule unser diesjähriger KarriereTag statt.
Als Referenten konnten wir 3 ehemalige Schülerinnen und ein Schüler gewinnen die von ihrem Start in die Selbständigkeit berichtet haben. Als Gastreferentin hat Mariella Poenaru vom Existenzgründerzentrum Ludwigsburg "Zauberland" über grundlegende Überlegungen zur Selbstädigkeit aus Sicht eines Coaches referiert.
Eingeladen waren alle Interessierte, sowie alle aktuellen Schülerinnen und Schüler der Modeberufe. Die Veranstaltung wurde sehr gut aufgenommen - Raum 010 war bis auf den letzten Platz gefüllt.
Alle Referent/-innen wurden mit großem Applaus verabschiedet.

Programm

12:00 Anne Salwiczek Abschlussjahrgang 2007
Der Fingerhut
Meisterschule Metzingen

12:30 Caro Rein Abschlussjahrgang 2008
SIOK
Modeschule Stuttgart

13:00 Ibrahim Yüksel Abschlussjahrgang 2007
NuNu-Comp
selfmade

13:30 Hannah Deuß Abschlussjahrgang 2010
decor filum
selfmade
Musste leider aus gesundheitlichen Gründen absagen.

14:30 Mariella Poenaru Vortrag
Zauberland
Existenzgründerzentrum Ludwigsburg

 

 

Modenschau auf dem Cannstatter Volksfest
Oktober 2013

Im Rahmen des 1. Handwerkertags am 8.10.2013  präsentieren sich  Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Mode und Design im Klauss & Klauss Dinkelackerzelt. 

Die Klassen 2MA und 2MB zeigten individuelle und selbstgefertigte Trachtenhosen.

 


Bild anklicken, um Diashow zu starten

Passend zu den Entwürfen wurde die Modenshow in drei Bilder gegliedert:

  • PUNKROCK – experimentell, wild und laut
  • WANDERSLUST –bodenständig, traditionell und heimatverbunden
  • CANDYSHOP –mädchenhaft, romantisch mit einer gewollten Brise „Kitsch“.

Die Friseurinnen und Kosmetikerinnen in Ausbildung der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau kreierten dazu zauberhafte Frisuren und ein bühnenreifes Makeup.

Vielen herzlichen Dank an die Hoppenlauschule für diese tolle Kooperation!

www.hoppenlau.s.bw.schule.de
www.hwk-stuttgart.de

Filmprojekt
März bis Juli 2013

Das Berufskolleg für Mode und Design der Kerschensteinerschule Stuttgart produzierte in Zusammenarbeit mit dem Landesfilmdienst Baden-Württemberg e.V. als Medienkompetenzprojekt einen Stop-Motion Film. Das Projekt startete Anfang März mit der Ideenfindung und endet zum Schuljahresende erfolgreich mit der "krönenden" Filmpräsentation. Der Kunstclip, mit einer Filmlänge von 3 Minuten, wurde mit viel Disziplin und Liebe zum Detail umgesetzt.

Die Schülerinnen der Klassen 2MA und 2MB haben selbst das Drehbuch entwickelt, die Kostüme entworfen und genäht sowie die Schauspielerinnen gestellt. Bild für Bild, Blick für Blick zeigt der Film farbenfroh und ausdrucksstark, dass der Mut zur Entwicklung der Persönlichkeit und dem Heraustreten aus der Unscheinbarkeit, zur Anpassung des Umfelds führt.

Das Projekt wurde vom Jugendamt Stuttgart mit Mittel aus dem Fonds „Zukunft der Jugend“ und vom Verein der Freunde der Kerschensteinerschule Stuttgart e. V. finanziell getragen.

Presse: Stuttgarter Wochenblatt 17.07.2013

Filmpremiere im Kino

Die Premiere des Stop-Motion Films "sehnsucht" fand am Montag den 22.07.2013 um 21 Uhr im kommunalen Kino in Esslingen statt. Überglücklich und voller Stolz zeigten die Schülerinnen ihren Film und feierten mit ihren Gästen im Anschluss noch ein rauschendes Fest beim Landesfilmdienst. Ein leckeres Büffet und kühle Getränke in einer zauberhaften Kulisse direkt am Kanal rundeten diesen heißen Sommerabend zu einem unvergesslichen Erlebnis ab.

Herzlichen Dank an das Kommunale Kino und den Landesfilmdienst BW in Esslingen.

http://www.lfd-bw.de
http://www.koki-es.de

 

Vidya Award - Inspired by fashion
Der 1. und 2. Preis ging an das BK Mode und Design der Kerschensteinerschule.
Juni 2013

Die Human Solutions Gruppe vergab den Vidya Award 2013 für Design und Realisierung von Modellen mit CAD, 3D-Visualisierung und SizeGERMANY-Büsten. Vidya Award 2013

Die  Preisverleihung fand am 12.06.2013 im Rahmen der Fachmesse Texprocess in Frankfurt statt. Auf der Texprocess treffen sich internationale Hersteller von Technologien, Zubehör und Dienstleistungen für die Textilverarbeitung aus der ganzen Welt. In Frankfurt präsentiert die Branche ihre Innovationen, die zukunftsweisend sind für die internationale Bekleidungsherstellung und Textilverarbeitung.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Vidya Award wurden einige Schülerinnen und Schüler der Klassen 2MA und 2MB zur Preisverleihung eingeladen.  Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Berufskollegs für Mode und Design der Kerschensteinerschule wurden von ihren Lehrerinnen begleitet. Neben interessanten Messeeindrücken wurde die Preisübergabe voller Spannung erwartet.

Dr. Andreas Seidl, Geschäftsführer von Human Solutions, und seine Mitarbeiterin Lena Nussmann moderierten die Verleihung und lobten die kreativen Arbeiten der Wettbewerbsteilnehmer. Die Auswahl der Gewinner begründeten sie damit, dass eine durchgängig stimmige Umsetzung von der Entwurfsskizze über den CAD-Modellschnitt und die 3D-Simulation bis zum genähten Modell entscheidend war.

Die Gewinnerinnen des Vidya Awards 2013:
1. Preis Carina Scheifele (links) und
2. Preis Aurelie Harazim

 

Der zweite Platz ging an Aurelie Harazim aus der Klasse 2MB.
Ihr Modell wurde auf einer SizeGERMANY-Büste präsentiert. Aurelie Harazim erhielt ein Preisgeld von 500 €.

Die Gewinnerin des Vidya Awards 2013 ist Carina Scheifele.

Strahlend stellte die Schülerin der Klasse 2MB des Berufskollegs für Mode und Design  ihr Modellkleid vor. Ihr „Kleines Schwarzes“ sollte auf den ersten Blick klassisch sein und bei genauem Betrachten mit raffinierten Elementen und ausgefallenen Details überraschen.
Die  Umsetzung ihrer Idee ist Carina Scheifele sehr gut gelungen. Die Gewinnerin erhielt neben Urkunde und Vidya-Preis und einen Scheck im Wert von 1000 €.

Wir freuen uns sehr über den Erfolg unserer Schülerinnen und gratulieren
Carina Scheifele und Aurelie Harazim recht herzlich!

Zudem möchten wir uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Klassen 2MA und 2MB für ihre Motivation und ihr Durchhaltevermögen bedanken.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!



Herr Dr. Andreas Seidl befragt Aurelie Harazim zu ihrem Modellkleid.

Die Gewinnerin Carina Scheifele präsentiert ihr Siegermodell an der Büste.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Klassen 2MA und 2MB und ihre CAD-Lehrerinnen
Ina Vitallowitz, Carmen Döring
und Cathrine Theunissen.

Exkursion nach Antwerpen der Berufsschule und des Berufskollegs

Im Juni 2013 sind die Berufsschülerinnen des 2. Ausbildungsjahres zusammen mit den Schülerinnen am Berufskolleg für Mode und Design im 1. Ausbildungsjahr nach Antwerpen gefahren.

Dort haben wir uns das Modemuseum angesehen mit faszinierenden Jacquardstoffen und verstärkten Geweben aus dem 19. Jahrhundert in immer noch brillanten Farben. Der Höhepunkt war die 4-stündige Modenschau der Royal Academy of finest Arts Hogeschool Antwerpen, in der jeder Student beginnend ab dem 3. Semester eine Kollektion präsentiert. Die Show sprudelte geradezu vor schnitttechnischen Raffinessen.

Die Exkursion war durch die Freundlichkeit und Offenheit unserer zuverlässigen Schülerinnen etwas ganz Besonderes.